Logo

Industriestrasse 6
4227 Büsserach

079 226 25 89
kontakt@remarkt.ch
facebook.com/ReMarkt

Spendenkonto
61-822069-7

Dienstag - Freitag:
16.00 - 18.30 Uhr
Samstag:
10.00 - 16.00 Uhr

Copyright © 2012: Remarkt.
Design by Joep Neijt.

Ein Schritt naeher zum Ziel!

Langsam kommt unser Ziel naeher. bis jetzt war der ReMarkt ein Einzelfirma. Aber, der ReMarkt wird bald ein Verein. Die Statuten sind parat. Der Gruenderversammlung steht vor der Tuer. Nichts steht dieser Schritt noch im Weg. Wollen sie helfen und uns bei unsere Ziele unterstuetzen?  

Was wir alles möchten....

Wir beim ReMarkt haben viele Ziele und die können wir nicht ohne Hilfe realisieren.

Kurz zusammen gefasst zum Beispiel:

  • Der ReMarkt im Laufental, ein alternativer Arbeitsplatz für viele ohne Arbeit...
  • Ein Raritätenkabinett: die Entwicklung der Elektronik zum anfassen..
  • Schmuck aus Abfall... und vieles mehr 

ReMarkt ...WinWin Markt... oder 'kringloop winkel'

Grosser Vorbild fuer uns  sind die "Kringloop Winkels" in Holland. In fast jeder Ortschaft sind Entsorgungstselle zu finden wo die meiste Abfälle gratis entsorgt werden können. In direkter Nähe befindet sich meistens eine Kringloop Winkel oder zu mindest eine grosse Container mit Abstellregale. Dort kann jeder seine noch brauchbare Geräte oder Materialien abgeben. Diese Waren werden von Arbeitslosen, Behinderten und/oder Freiwilligen auf ihre Tauglichkeit und Sauberkeit geprüft, eventuell repariert oder restauriert, und zur Verkauf im Kringloop Winkel parat gestellt.

Es ist vor allem die enge Verknüpfung von Entsorgungsstelle und Wiederverkaufsladen die zum grosse Erfolg beiträgt. Ausserdem, dass in erster Linie nicht kommerziell gearbeitet wird. Erträge kommen zu gunsten von den Trägerverein und/oder ein Gemeinnütziges Projekt. Kosten werden getragen aus z.B. Ertrag aus Verkauf, Arbeitslosekassen u.s.w.

In der Schweiz gibt es ein ähnliches Projekt: der Win-Win Markt in Herisau. Kommt man hier Waren mit seinem PKW entsorgen stehen hilfsbereite Mitarbeiter parat. Die Waren wird sofort begutachtet, und kostbares, wiederverwendbares Material wird für den betreffende Arbeitsgruppe zur Seite gestellt, für Schreinerei, Elektronikabteilung, Bücherverkauf, u.s.w. Zusammen mit ein kleines Restaurant sind hier so bis zu 50 Leute  "beschäftigt".

Der ReMarkt koennte im Laufental der Anfang einer zweite Win-Win Markt sein. Es muss aber nicht so gross sein. Auch in ein kleinerer Rahmen koennte viel mehr als bis jetzt erreicht werden. Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden, ein zentral gelegene Punkt im Laufental wo vieles entsorgt werden kann, und gleichzeitig wiederverwendbares aussortiert, repariert und wiederverkauft wird. Behinderten koennten hier eine sinnvolle herausforderung finden. Arbeitslosen koennten Ihre fähigkeiten neu einsetzen und neues erlernen. Einfache Regale zur verfügung gestellt bei den verschiedene bereits existierende Entsorgungsstelle koennten ebenfalls verhinder, dass unnötig viel zu Schrott verwandelt.

Haben Sie Interesse und/oder haben Sie Möglichkeiten dieses Ziel zu erreichen?

Raritätenkabinett

Im Raritätenkabinett wollen wir die Entwicklung vom Technik im Haushalt zum Anschauen und Anfassen bringen. Viele Wundern von früher sind bereits lange vergessen: Ein Tonbandgerät (klar ReVox fehlt nicht), mit 3 kilometer Metalldraht als Tonträger... ein Staubsauger... Nähmaschinen... Speichermedien... Fotokameras... Fernseher... Radios... Schreibmaschinen... der erste Apple und iMAC, u.s.w, u.s.w. Das Raritätenkabinett wird langsam aufgebaut... der erste Anfang ist gemacht. Haben Sie noch Material zum ausstellen?