Reparatur des Tages

Nicht jeder tag wird eine interessante Reparatur gemacht, aber hier wollen wir ab und zu mal einer im Rampenlicht setzen. Es gibt so möglich ein Eindruck vom Vielfalt unserer Arbeit, die Raffinesse die unsere Mitarbeiter haben beim reparieren, aber auch die immer wiederkehrende  Schwachstellen die wir bei viele Elektrogeräten feststellen müssen..


 


 

Subwoofer brummt

Dieser Boom Boom Box wurde vor viele Jahre schon mal von uns repariert. Damals hat es ein anderes Problem gegeben. Jetzt wurde er gemäss der Kunde ein Brummen von sich geben. Beim erste Test hörten wir aber nichts, kein Brummen und kein Ton. Es wurde nicht klar wo das Problem sein könnte. Es gab viele andere Reparaturen die warteten und so blieb der Subwoofer in geöffnete Zustand auf meinem Tisch stehen. Wenige Tagen später wurde ein 2. Versuch gestartet und beim einschalten hat er spontan angefangen laut zu kleppern. Damit war alles klar, die Steuerung vom Relais welcher der Verstärker ein/aus schaltet hat ein Problem. Direkt neben den Relais ein Kondensor mit ein kleiner braune Fleck. Wenn ein Audiosignal am Eingang steht wird der Kondensor geladen und das Relais wird eingeschaltet. Dieser Kondensor ist doch kaputt! Ganz sicher. Die Platine mit der kranke Kondensor war jedoch so verbaut, dass der Kondensor kaum zu ersetzen war. Kurz zusammengefasst, es hat doch geklappt. Der alte Kondensor wurde entfernt und eine neue mit lange Drahten eingebaut und mit Klebeband zitterungsfest verklebt an einem andere grössere Kondensor in direkter Nähe: in einer subwoofer muss alles richtig fest geschnallt sein.

Kondensatoren sind oft die Ursache von Fehlern. Sie haben eine beschränkte Lebensdauer. Je länger der erwartete Lebensdauer um so teurer sind sie. Billiger heisst kurzlebig. Ausserdem gehen sie schnell kaputt wenn sie immer an eine für sie relativ hohe Spannung angeschlossen werden. Nur, bei 100 Volt wird eine grössere Kondensor gebraucht als bei 10 Volt. Geräten werden immer kleiner, also wird der Kondensor so klein wie möglich gewählt, damit aber oft bis zu seiner Grenze eingesetzt. Also, eher eine kleine, billigere Version als eine grössere, etwas teurere Kondensor wird von den Herstellern eingebaut.


 

Bruchstelle in Platine

Ein Diktaphon mit separates Netzteil wurde vom Kunde als tot beschrieben. Display zeigte nichts an. Das Netzteil wurde überpüft und war ok. Unsere neue Mitarbeiter Sajjad aus Afghanistan hat das Gerät mal geöffnet, aber was dann? Mit etwas Hilfe von einem Multimeter und dem Chef wurde ein winzig kleiner Bruchstelle in der Platine gefunden, dort wo der Netzstecker auf die Platine montiert ist. Etwas zu schnell und unvorsichtig anschliessen vom Netzstecker verursacht schnell schräge Kräfte auf der interne Lötstelle und dann bricht dort die Platine. Für Sajjad ein richtige herausforderung das mal zu löten. Aber Chapeau, das Gerät hat danach wunderbar funktioniert.